Graf Hugo

Durch einen Mangel an Freiräumen für Jugendliche ging im März 1974 mit dem Graf Hugo das erste Vorarlberger Jugendhaus in Betrieb. Damals noch in einem Gasthaus im Graf-Hugo-Wuhrgang beheimatet, sprossen die ersten Wurzeln der Offenen Jugendarbeit Feldkirch. Einige Jahre später wurde ein neuer Platz in der Widnau 10 gefunden, wo auch heute noch das Jugendhaus Graf Hugo steht. Während den Jugendlichen anfangs nur die oberen Stockwerke zur Verfügung standen, kann die Offene Jugendarbeit heute das ganze Gebäude nutzen. In den oberen Stockwerken befinden sich Sitzungsräume, Proberäume, eine Werkstatt, ein Fotolabor, ein Tanz- bzw. Bewegungsraum und diverse Büros. Im Erdgeschoß ist das Jugend-Café, das für alle Jugendliche bis 21 Jahre offen ist.

Über die Jahre hat sich das Haus auch mit den Jugendlichen weiterentwickelt und wenn die Wände sprechen könnten, hätten sie sicher einiges zu erzählen. Bis heute hat sich aber an der Notwendigkeit von Freiräumen, die wichtig für die persönliche Entwicklung der Jugendlichen sind, nicht viel verändert.

Das Jugend-Café im Graf Hugo öffnet an vier Nachmittagen in der Woche seine Pforten für Jugendliche bis 21 Jahren. Ein wichtiger Grundsatz des Jugend-Cafés ist es, eine Atmosphäre für Jugendliche zu schaffen, die ihnen und ihrer Entwicklung förderlich ist. Wir wollen den Jugendlichen Freiräume zur Verfügung stellen, in denen sie kreativ sein können oder auch einfach einmal nichts tun. Die Jugendlichen finden hier Ansprechpartner/innen, die sich ihrer Anliegen vorbehaltlos annehmen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch 14 – 18 Uhr
Donnerstag 14 – 18 Uhr
Freitag 16 – 22 Uhr
Samstag 16 – 22 Uhr

Angebote:
Musik, Internet, Billard, Tischfußball, Playstation, Spiele, Bewegungsraum, Raumvermietung, Partykeller, Fotolabor, Werkstatt, Proberäume für Bands.

Search Our Site