"Meet&Greet"

„Meet&Greet“ – die Offene Jugendarbeit stellt sich vor!

Die Jugendlichen der Offenen Jugendarbeit Feldkirch wollen mit der Feldkircher Bevölkerung ins Gespräch kommen.

Das Jugendhaus Graf Hugo zieht um. Und zwar vom jetzigen, sehr zentralen Standort bei der Arbeiterkammer in das doch eher dezentrale Areal der ehemaligen Schlachterei Deutschmann in der Reichsstraße. Den Draht zu den Jugendlichen gilt es nun zu fördern und zu stärken. Deshalb möchte sich die Offene Jugendarbeit Feldkirch (OJAF) in der Öffentlichkeit vorstellen, vor allem dort, wo sich die Jugendlichen in Feldkirch am liebsten treffen.

Die Besucher*innen des Graf Hugos haben zwei Treffpunkte erarbeitet, wo sie sich außerhalb der Öffnungszeiten des Jugendhauses am meisten aufhalten. Diese sind zum einen das Reichenfeld und zum anderen der Skatepark in der Oberau. An diesen zwei Plätzen organisieren wir nun mit den Jugendlichen zwei Kennenlern-Veranstaltungen. Wir freuen uns auf alle Jugendlichen, Erwachsenen, Anrainer*innen, umliegenden Institutionen, Schulbesucher*innen und anderen Beteiligten und Interessierten, die sich mit uns treffen wollen. Bei diesen „Meet&Greets“ soll sich eine Basis für ein Miteinander bilden. Aktuell wichtige Themen sollen ermittelt und Wünsche ausgetauscht werden.

Das erste „Meet&Greet“ findet am 22. Juni 2018 im Reichenfeld in der Zeit von 16°° bis 20°° Uhr statt. Wir freuen uns auf alle die vorbeikommen, mit uns brainstormen und einen schönen Abend mit uns verbringen. Außerdem bedanken wir uns bei der koje und beim Sozialfonds Vorarlberg für ihre Unterstützung.

 

 

 

 

 

Search Our Site